Kleine Summen, große Effekte

Ist Mikrofinanzierung ein wirksames Instrument zur Armutsbekämpfung? – Die Verleihung des diesjährigen Friedensnobelpreises deutet darauf hin.

Sammeltaxis sind in vielen afrikanischen oder auch lateinamerikanischen Städten das Fortbewegungsmittel schlechthin. So auch im bolivianischen La Paz. Menschen wie Seferino Choque chauffieren mit ihren Minibussen Fahrgäste quer durch die Stadt und verdienen damit den Lebensunterhalt für ihre Familien. Um einer solchen selbstständigen Tätigkeit nachgehen zu können und somit ihre Geschäftsidee überhaupt umzusetzen, benötigen angehende Unternehmer allerdings erst einmal Kapital.

(…)

Mittels Vergabe von kleinen Krediten sollen (…) Menschen, die aufgrund fehlender Sicherheiten von einer normalen Bank keinen Kredit erhalten, zu unternehmerischer Tätigkeit befähigt werden. So fand die das Ministerium leitende Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) nur lobende Worte für Muhammad Yunus, nachdem dem Wirtschaftswissenschaftler aus Bangladesch im Oktober überraschend der diesjährige Friedensnobelpreis zuerkannt worden war. Der Gründer des Mikrofinanzinstituts Grameen Bank sei ein „hoch anerkannter Innovator in der Entwicklungspolitik“, so die Ministerin im Spiegel-Interview.

(…)


_ zum Archiv
_ Inhaltsverzeichnis