Gefangen in der Abwärtsspirale:

Warum die gesamte Politik im Nahen Osten immer mehr an Boden verliert

Die neueste Eskalation im Konflikt zwischen Palästina und Israel ist ein Spiegelbild der Ratlosigkeit seiner politischen Führungseliten. Die Region befindet sich in einem anhaltenden Abwärtstrend, der größtenteils hausgemacht ist – ein Gemisch aus politischer Schwäche, strukturellen Fehleinschätzungen und weit geschürten Ängsten lässt die Spirale immer schneller drehen.

(…)

Die letzten Wochen verdeutlichen auf tragische Weise den ständigen Abwärtstrend seit dem Scheitern von Oslo. Schon lange lässt sich kein Stück mehr aus der immer länger gewordenen Gewaltkette lösen, denn jeder Angriff – auf beiden Seiten – ist in der eigenen Argumentation zu allererst ein Verteidigungsschlag. Dieser ist aber gleichzeitig ein Schlag ins Gesicht all derer, die unschuldig Leid zu beklagen haben, denn die Opfer sind nur selten die Schuldigen.

(…)


_ zum Archiv
_ Inhaltsverzeichnis